Setzen Sie Ihr Bauprojekt 40% effizienter & erfolgreicher um

Möchten Sie Ihr Bauprojekt effizienter und erfolgreicher gestalten? Dann lassen Sie uns ins Gespräch kommen. Bei refine bieten wir Ihnen spezialisierte Lean Construction Beratung, um Ihre komplexen Bauprojekte schlanker, schneller und kostendeckend umzusetzen. Unsere maßgeschneiderten Lösungen optimieren die Durchlaufzeiten und erhöhen die Terminsicherheit. Egal, ob Sie Architekt, Projektabwickler, Projektplaner, Generalunternehmer, Bauherr oder Immobilienentwickler sind – vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch und entdecken Sie, wie wir Ihre Bauprojekte auf das nächste Level heben können.

Kontaktieren Sie uns jetzt und starten Sie Ihre Erfolgsgeschichte mit refine!

Gespräch vereinbaren
Erfolgreiche Partner, die uns vertrauen

Unsere Beratung - Ihr Erfolg

Mit refine können Sie Ihre Bauprojekte bis zu 40% schneller und kosteneffizienter realisieren. Unsere Lean Construction Beratung hilft Ihnen, Durchlaufzeiten zu optimieren und Kosten um bis zu 20% zu reduzieren. Egal, ob Sie Architekt, Projektabwickler, Projektplaner, Generalunternehmer, Bauherr oder Immobilienentwickler sind, unsere innovativen Ansätze sorgen für reibungslose Projektumsetzungen und höhere Qualität.

80% unserer Projekte weisen gesteigerte Zufriedenheit innerhalb der Projektteams auf.

Vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch und lassen Sie uns gemeinsam Ihre Bauprojekte zum Erfolg führen.

Gespräch mit Projektanamnese vereinbaren
7.450
erfolgreich durchgeführte Workshops seit Gründung
Workshop buchen
407
Projektteams auf Basis von Lean Construction erfolgreich beraten
Leistungen
90
Lean Construction in 90 Sekunden erklärt
Video abspielen
40
bis zu 40% Projektdurchlaufzeit eingespart
Kontakt

Warum refine?

Mit Unterstützung unserer einzigartigen Beratungsmethoden auf Basis der Lean Philosophie können Sie Durchlaufzeiten im Projekt um bis zu 40% reduzieren.

Wir beraten Sie so, dass Sie unabhängig und bedarfsorientiert dynamische und komplexe Bauprojekte planen, steuern und effizient und effektiv umsetzen. Ohne Zeit- und Qualitätsverlust, im vorgegebenen Finanzrahmen.

Projektanalyse buchen (Kostenlos)

Kostenlos: Entdecke unsere refineWebinare!

Erhalte in nur 30 Minuten geballte Expertise zu Lean Construction, Integrierter Projektabwicklung und Digitaler Transformation. Melde dich jetzt an und optimiere deine Projekte!
Webinare entdecken

Erlebe die Lean Experience Days!

Tauchen Sie ein in einen eintägigen Kompetenzworkshop für Lean Neulinge. Entdecken Sie bewährte Praktiken und erweitern Sie ihr Wissen über Lean. Melde dich jetzt an und werden Sie zum Lean-Experten!
Jetzt buchen

So arbeiten wir mit Ihnen zusammen.

Lernen Sie uns und unsere Beratung für Ihr Projekt in vier einfachen Schritten kennen und stellen Sie alle Fragen.

Fragebogen ausfüllen

FAQs - Antworten auf Ihre Fragen

Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt, um Ihnen Klarheit zu unseren Beratungsdienstleistungen zu verschaffen und Ihnen bei möglichen Unsicherheiten direkt zu helfen.

Die Lean-Philosophie, ursprünglich von Toyota entwickelt, strebt maximale Effizienz, minimale Verschwendung und kontinuierliche Verbesserung an.

Fokussiert auf Kundennutzen, eliminieren ihre Grundprinzipien jegliche wertlose Aktivität. Kontinuierliche Verbesserung (Kaizen) und das Pull-Prinzip, nur auf Nachfrage zu produzieren, sind Kernprinzipien. Flexibilität, Mitarbeiterbeteiligung und Anpassungsfähigkeit schaffen eine schlanke und effiziente Organisation, die hohe Qualitätsstandards aufrechterhält.

Die Lean-Philosophie hat ihren Ursprung im sogenannten Toyota-Produktionssystem (TPS), das in den 1950er Jahren von Taiichi Ohno und anderen Führungskräften bei Toyota in Japan entwickelt wurde. Toyota hatte damals mit begrenzten Ressourcen zu kämpfen und suchte nach Wegen, die Produktion effizienter zu gestalten, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen.

Ursprünglich in Japan entwickelt, betont sie die Reduzierung von Verschwendung in allen Formen. Durch kontinuierliche Verbesserung und Fokussierung auf Kundenbedürfnisse strebt Lean nach maximaler Effizienz. International adaptiert, findet sie Anwendung in verschiedenen Branchen weltweit, von der Fertigung bis zu Dienstleistungsunternehmen, als bewährter Ansatz zur Optimierung von Prozessen und Ressourcennutzung.

Lean Construction ist eine Management-Philosophie für Bauprojekte, aber keine klassische Termin- und Projektplanung. Die Beratung zielt auf Minimierung von Verschwendung und Maximierung der Effizienz in Bauprojekten ab. Lean Construction betont schlanke Prinzipien wie kontinuierliche Verbesserung, Pull-Planung und Wertstromanalyse.
Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden fördert Lean Construction eine kollaborative Arbeitsweise. Es ist keine isolierte Technik, sondern ein ganzheitlicher Ansatz zur Steigerung der Bauqualität und -effizienz.

Lean Construction bedeutet nicht nur Kostenreduktion, sondern auch Maximierung des Kundennutzens und Optimierung des gesamten Bauprozesses. Es ersetzt jedoch nicht die klassische Terminplanung und Projektleitung, sondern ergänzt diese durch eine effektivere, effizientere und kooperative Herangehensweise.

Building Information Modeling (BIM) ist eine digitale Methode zur Planung, Ausführung und Verwaltung von Bauprojekten. Es integriert 3D-Modelle und datenbasierte Prozesse, um Effizienz und Zusammenarbeit in heterogenen Teams zu verbessern.

Um die digitale Transformation in der Bauindustrie zu unterstützen, wird BIM eingesetzt, indem es bei der 3D-Planung, Kollisionsprüfung und modellbasierten Planung sowie anderen Prozessen in Bauprojekten frühzeitig hilft Risiken zu erkennen, mögliche Verzögerungen oder „Bottle-Necks“ aufzudecken und Abhängigkeiten gemeinsam festzulegen.

Die Verbindung der Lean Management Methoden Building Information Modeling und Lean Constructio werden Bauprojektee effektiv und effizient umgesetzt und die Durchlaufzeiten können um bis zu 40% reduziert werden.

Die digitale Transformation bezeichnet den umfassenden Wandel von analogen zu digitalen Prozessen in Unternehmen, einschließlich Building Information Modeling, um Innovation, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

Integrierte Projektabwicklung (IPA) ist eine strategische Herangehensweise im Bauwesen, bei der alle Projektbeteiligten eng zusammenarbeiten, um Effizienz und Qualität zu maximieren. IPA fördert eine gemeinsame Zielsetzung, transparente Kommunikation und kooperative Entscheidungsfindung über den gesamten Lebenszyklus eines Bauprojekts.
Ziel ist es, Verschwendung zu minimieren, Kosten zu optimieren und den Kundennutzen zu maximieren. IPA integriert verschiedene Disziplinen, einschließlich Architektur, Ingenieurwesen und Bau, um eine nahtlose und koordinierte Ausführung zu gewährleisten.

Integrated Project Delivery (IPD) oder auf Deutsch: Integrierte Projektabwicklung (IPA), ist ein kollaborativer Ansatz in der Bau- und Immobilienwirtschaft, der alle Schlüsselteilnehmer eines Projekts - von Architekten und Ingenieuren bis hin zu Auftragnehmern und Kunden - frühzeitig und durchgehend in den Planungs- und Bauprozess einbindet.
Diese Projektabwicklungsform fördert eine engere Zusammenarbeit, verbesserte Kommunikation und gemeinsame Verantwortung, wodurch effizientere Prozesse, Kostenreduktion, kollektive Verwaltung von Projekt-Risiken und -Belohnungen sowie eine höhere Qualität des finalen Bauprojekts entsteht.

Ja, es handelt sich um die deutsche (Integrierte Projektabwicklung) bzw. englische (Integrated Project Delivery) Bezeichnung derselben Management-Methode auf Basis der Lean Philosophie.

Die Hauptmission von refine liegt in der Transformation der Bau- und Immobilienwirtschaft durch die Beratung zur Implementierung und effektiven Anwendung der verschiedenen Lean Managementmethoden, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf kontinuierlicher Verbesserung und effektiver Zusammenarbeit (Transparenz und Kollaboration im gesamten Team) liegt.

Insgesamt strebt refine danach, durch die Beratung in Bau- und Immobilienprojekten mit Lean Construction eine nachhaltigere, produktivere und wertorientiertere Bauindustrie zu schaffen.

refine kombiniert Beratungsexpertise mit praktischer Bau-Erfahrung und konzentriert sich auf individualisierte Lösungen für jedes Projekt. Durch intensive Lean Schulungen, Kompetenzbildungsworkshops und umfassende Einarbeitung aller beteiligten Bauprojektteams wird eine kollaborative Arbeitsgrundlage geschaffen und auf Wunsch die Teilnehmer darin befähigt, Lean Construction Projekte auch eigenständig durchführen zu können.

Die refine ist spezialisiert auf die Bereitstellung hochwertiger und individueller Beratung in den Bereichen Integrierte Projektabwicklung (IPA), Lean Construction, Lean Design und Building Information Modeling (BIM) bzw. Digitale Transformation.

Die Beratungsleistungen sind darauf ausgerichtet, Kunden bei der Optimierung ihrer Bauprojekte zu unterstützen, indem sie eine wertbasierte Produktoptimierung verfolgen. Anstatt traditionelle Dienstleistungen anzubieten, konzentriert sich refine auf die Entwicklung und Implementierung von Lösungen, die spezifisch auf die Bedürfnisse und Herausforderungen jedes einzelnen Bauprojekts und Unternehmens zugeschnitten sind.
So wird unseren Partnern, Effektivität, Effizienz, Qualität und Wertschöpfung in ihren Projekten garantiert, indem sie die Prinzipien des Lean Managements und der digitalen Transformation gezielt einsetzen.

Nein, refine bietet mehr als einfache Terminplanung und bietet die Beratung und Anwendung von Lean-Prinzipien im Bauprojektmanagement an.

Der wesentliche Unterschied ist die ganzheitliche Herangehensweise von refine.

Im Gegensatz zu traditionellen Terminplanern, deren Hauptaufgabe die Erstellung und Überwachung von Projektzeitplänen ist, zielt refine darauf ab, eine Kultur der Zusammenarbeit und des gemeinsamen Engagements unter allen Projektbeteiligten zu fördern.

Die Kosten sind individuell abhängig von der Projektgröße und dem Umfang und können daher stark variieren; es wäre am besten, dies in einem direkten Gespräch persönlich zu besprechen.

Buchen Sie ein One-on-One Gespräch mit unseren Lean Experten und lassen Sie uns schauen, was wir für Ihre Projekt tun können. LINK ZUM KONTAKTFORMULAR

Die Investition in die Anwendung von Lean-Prinzipien führt zu einer effizienteren und kosteneffektiveren Projektabwicklung, da Verschwendung minimiert und Prozesse optimiert werden.

Zudem verbessert sich die Qualität des Endprodukts durch präzisere Planung und stärkere Einbeziehung aller Projektbeteiligten.

Drittens erhöht sich die Transparenz und Vorhersehbarkeit des Projektes, was zu einer besseren Kontrolle und geringeren Risiken führt.

Lean Construction ist besonders vorteilhaft in Bauprojekten, in denen Effizienz, Kosteneffektivität und Minimierung von Verschwendung von zentraler Bedeutung sind.
Hier sind einige Szenarien, in denen die Anwendung von Lean Construction besonders nützlich sein kann:

1. Kostenmanagement: Wenn Kosten ein kritischer Faktor sind und Sie sicherstellen möchten, dass Ressourcen optimal genutzt werden, kann Lean Construction helfen, Verschwendung zu minimieren und den Budgetrahmen einzuhalten.

2. Zeitdruck: In Projekten mit engen Zeitplänen ist die schlanke Philosophie darauf ausgerichtet, Abläufe zu optimieren und Zeitverschwendung zu vermeiden, was zu einer beschleunigten Projektdurchführung führen kann.

3. Qualitätsverbesserung: Lean Construction betont die kontinuierliche Verbesserung, was zu einer Steigerung der Bauprojektqualität durch die Identifizierung und Beseitigung von Fehlerquellen führen kann.

4. Komplexe Projekte: Bei komplexen Bauprojekten, die verschiedene Gewerke und Teams erfordern, kann Lean Construction die Zusammenarbeit verbessern und die Kommunikation zwischen den Beteiligten optimieren.

5. Ressourcenoptimierung: Lean Construction hilft, Ressourcen wie Arbeitskraft, Materialien und Maschinen effizient einzusetzen, was zu einer verbesserten Gesamtproduktivität führt.

6. Nachhaltigkeit: Lean-Prinzipien können dazu beitragen, ressourcenschonende und umweltfreundliche Baupraktiken zu fördern.

Generell ist Lean Construction eine ansprechende Option für jedes Bauprojekt, da es auf Prinzipien der Effizienz, Verschwendungsminimierung und kontinuierlichen Verbesserung beruht. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Anwendbarkeit auch von den spezifischen Anforderungen und Eigenschaften des Projekts abhängt.

Lean-Management-Methoden können grundsätzlich in allen Bauprojekten angewendet werden. Die Effektivität hängt jedoch von Faktoren wie Projektgröße, Komplexität, Branchenstandards, Teamzusammensetzung und Akzeptanz ab.

In kleineren, weniger komplexen Projekten können Lean-Prinzipien einfacher umgesetzt werden. Es ist wichtig, die Risiken und spezifischen Anforderungen des Projekts zu bewerten. Teamzusammenarbeit und Schulungen sind entscheidend. Flexibilität und die Bereitschaft zur Anpassung sind Schlüsselfaktoren für den erfolgreichen Einsatz von Lean-Management in Bauprojekten.

Lean Management ist nicht ausschließlich für Großbauprojekte geeignet. Es kann in Projekten jeder Größe Vorteile bieten.

Kleinere Projekte profitieren von Effizienzsteigerungen und Kostenkontrolle.

Für Großprojekte bietet Lean Struktur und verbesserte Zusammenarbeit. Der Schlüssel liegt in der Anpassung an die spezifischen Anforderungen des Projekts und der Schaffung einer Kultur kontinuierlicher Verbesserung.

refine setzt auf die weltweit erfolgreichsten Lean Construction Methoden, das Last Planner System, Taktplanung und Location-Based-Management und nutzen die Möglichkeiten individueller, digitaler Tools zur Steigerung der Prozesstransparenz und Koordination.

Darüber hinaus fördert die Beratung durch refine eine Kultur der Zusammenarbeit und des Respekts unter allen Projektbeteiligten, um die Kommunikation zu verbessern, effektiver zu arbeiten und gemeinsame Ziele effizienter zu erreichen.

refine hat Teams in Stuttgart, München, Zürich und Wien – die Beratungsdienstleistung wird aber international abgerufen.

refine betont Zusammenarbeit, leistungsstarke Teamarbeit und Ausrichtung an ihren Werten und Prinzipien, um maximale Wertschöpfung in komplexen Projekten zu schaffen.

Die Lean Philosophie wird im eigenen Unternehmen gelebt. Wenn Sie sich ein Bild über unsere Arbeitsweise verschaffen möchten, dann laden wir Sie herzlich zur Teilnahme an unserem refineCall ein. Melden Sie sich gleich an. (VERLINKUNG KONTAKTFORMULAR)

refine kombiniert Beratungsexpertise mit praktischer Bau-Erfahrung und konzentriert sich auf individualisierte Lösungen für jedes Projekt.

Durch intensive Lean Schulungen, Kompetenzbildungsworkshops und umfassende Einarbeitung aller beteiligten Bauprojektteams wird eine kollaborative Arbeitsgrundlage geschaffen und auf Wunsch die Teilnehmer darin befähigt, Lean Construction Projekte auch eigenständig durchführen zu können.

Eine eigene Lean-Abteilung ist ein großer Vorteil, aber die Einbeziehung eines externen Beratungsunternehmens wie refine bietet eine zusätliche, umfassende Expertise und ergänzende Perspektiven.

Unsere refine Berater bringen branchenübergreifende Erfahrungen und neue Ansätze mit, die interne Teams inspirieren und innovieren können. Sie können auch dabei helfen, blinde Flecken zu identifizieren und Lösungsansätze zu bieten, die intern möglicherweise übersehen werden. Darüber hinaus agiert ein externer Berater als Mediator oder neutraler Dritter, um objektive Bewertungen durchzuführen und die Effektivität bestehender Lean-Initiativen zu steigern, was letztlich zur kontinuierlichen Verbesserung der gesamten Organisation beiträgt.

Das Interesse an den Aufgaben anderer Teammitglieder soll ein wesentlicher Bestandteil effektiver Teamarbeit und Projektmanagementpraktiken sein. Es unterstützt die Schaffung eines kooperativen Arbeitsumfelds, in dem alle Beteiligten auf gemeinsame Ziele hinarbeiten und dabei die Effizienz, Produktivität und Zufriedenheit im Team fördern.

Die Kenntnis darüber, was andere tun und wann sie es tun, ermöglicht es, Verbesserungspotenziale in Prozessen und Abläufen zu erkennen.
Dies ist ein Kernprinzip des Lean Managements, das darauf abzielt, Verschwendung zu reduzieren und die Effizienz ständig zu steigern.

Die Projektsteuerung konzentriert sich auf die Überwachung und Kontrolle von Projektparametern, um die Projektziele zu erreichen.

Die Beratung von refine unterstützt objektiv die kontinuierliche Verbesserung, die Teamarbeit und die Flexibilität des gesamten Projektteams, um Verschwendung zu reduzieren und den Wert für den Kunden zu maximieren. Lean Beratung von refine ist also mehr als nur eine Methode zur Projektsteuerung; es ist ein umfassender Ansatz, der die Art und Weise, wie Teams zusammenarbeiten und Projekte durchführen, transformiert.

nein, refine ist auf die Beratung und Befähigung von Projektteams zu Umsetzung der Lean Philosophie innerhalb der Bau- und Immobilienbranche spezialisiert.

Eine PEP (Produktionsevaluations- und Planungsbesprechung) ist ein wöchentliches Meeting, das eine systematische und strukturierte Überprüfung und Planung der Produktionsprozesse ermöglicht und hilft, Transparenz zu schaffen, Prozesse zu optimieren und eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung zu fördern.

In einer typischen PEP-Sitzung werden zuerst die Prozesse der vorangegangenen Woche evaluiert. Diese Bewertung konzentriert sich auf die Leistung und Effizienz der Prozesse, um kontinuierliche Verbesserungen zu identifizieren und umzusetzen.

Anschließend wird eine detaillierte Analyse der relevanten Produktivitätskennzahlen vorgenommen. Schließlich folgt die Einplanungsphase, in der die Aktivitäten und Prioritäten für die kommenden sechs Wochen festgelegt werden. Diese Phase ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Produktion reibungslos und effizient abläuft und dass alle Teammitglieder klar definierte Ziele und Verantwortlichkeiten haben.

Die Gesamtprozessanalyse (GPA) konzentriert sich auf die Abbildung der notwendigen Schritte zur Fertigstellung eines Projekts, ohne den Zeitfaktor zunächst zu berücksichtigen.
Dieser Ansatz ähnelt der Planung des Weges einer Fußballmannschaft zur Meisterschaft, indem zunächst festgelegt wird, was getan werden muss, ohne sich sofort um den Zeitplan zu kümmern. Diese Rückwärtsplanung stellt sicher, dass jeder Schritt zweckmäßig ist und direkt zum Endziel beiträgt, wodurch eine klare Roadmap für den Erfolg erstellt wird.

In der Bau- und Immobilienwirtschaft bedeutet dies, zu verstehen, was für den Erfolg des Projekts abgeschlossen werden muss, und dann diese Aufgaben in umgekehrter Reihenfolge vom Abschluss bis zum Start zu organisieren. Dadurch ist jede Aufgabe logisch mit ihrer nachfolgenden Aktion verbunden, was einen reibungslosen und effizienten Fortschritt in Richtung Projektabschluss gewährleistet.

Sobald dieses Prozessgerüst etabliert ist, kann die Zeitplanung für jeden Schritt innerhalb des MPPs (Meilenstein- und Phasenplans) optimiert werden.

Im Meilenstein- und Phasenplan (MPP) werden die großen Ziele des Projekts in kleinere, überschaubare Teile unterteilt.

Zuerst werden Meilensteine festgelegt, die wichtige Etappen auf dem Weg zum Projektabschluss markieren, ähnlich wie Zwischenziele in einer Fußballsaison.
Anschließend wird das Projekt in einzelne Phasen gegliedert, wobei jede Phase spezifische Aufgaben und Ziele umfasst.

Diese Unterteilung hilft dem Team, den Überblick zu behalten und sich auf die Erreichung konkreter Ergebnisse in jedem Abschnitt zu konzentrieren.
Durch diesen strukturierten Ansatz wird die Planung klarer und der Fortschritt leichter messbar, was eine effiziente und zielgerichtete Projektabwicklung unterstützt.

Die Teilnahme an den Workshops eines Lean Produktionssystems hängt von den spezifischen Projektanforderungen ab und kann je nach Projektgröße und Umfang variieren.

Grundsätzlich sollten Schlüsselpersonen aus allen Bereichen eines Projekts teilnehmen, die direkt an der Planung / Ausführung und Überwachung der Projektarbeit beteiligt sind.

Die Teilnahme dieser verschiedenen Gruppen fördert die Zusammenarbeit, verbessert die Kommunikation und trägt zur Entwicklung realistischer und umsetzbarer Pläne bei, die von allen Beteiligten unterstützt werden.

Digitale Tools, obwohl nützlich für bestimmte Aspekte der Planung, können die Nuancen der persönlichen Kommunikation und die damit verbundene Teambindung oft nicht vollständig ersetzen. Zudem geht es bei Lean Workshops um mehr als nur um Terminplanung; sie dienen auch der Entwicklung von Teamverantwortung, dem Verständnis für dynamische Projektsituationen und der Anpassung an Veränderungen.

Diese Faktoren sind entscheidend, um eine umfassende, agile, effiziente und effektive Projektumsetzung zu gewährleisten.

refine nutzt PostIts als Teil ihrer Lean-Methodik, um die Zusammenarbeit und Visualisierung im Planungsprozess zu fördern.

Haptisch und gemeinschaftlich in einem Raum arbeitend, bringt das Ausarbeiten und Festlegen von Abläufen, Abhängigkeiten und Prozessen bessere Ergebnisse in allen eingesetzten Lean Systemen.

PostIts erleichtern das Umgruppieren und Anpassen von Aufgaben und Zeitplänen, was besonders in der dynamischen Umgebung von Bauprojekten nützlich ist. Sie tragen dazu bei, Engpässe und Verzögerungen schnell zu identifizieren und ermöglichen es Projektteams, proaktiv auf Veränderungen zu reagieren und kontinuierliche Verbesserungen vorzunehmen.

Die Verwendung von Post-Its im Lean Management und speziell in Lean Construction ist eine bewusste Entscheidung, um die Flexibilität und Interaktivität in Planungsprozessen zu fördern.

Post-Its ermöglichen eine visuelle und dynamische Darstellung von Aufgaben, Fortschritten und Änderungen, die leicht anzupassen sind und die kollektive Beteiligung fördern.

Im Gegensatz zu digitalen Tools, die zwar effizient und umfassend sind, bieten Post-Its eine unmittelbare, greifbare und oft als intuitiver empfundene Planungsmethode. Diese Methode unterstützt die Prinzipien des Lean Managements, indem sie die Teamarbeit stärkt, die Kommunikation erleichtert und eine Umgebung für kontinuierliche Verbesserung und Anpassungsfähigkeit schafft.

Wir verstehen die Bedenken hinsichtlich der Umweltauswirkungen von Papier-PostIts und teilen das Bestreben, umweltbewusste Praktiken in unsere Arbeitsprozesse zu integrieren.
Der Einsatz von Post-Its im Rahmen des Last Planner Systems unterstützt jedoch eine visuelle und kollaborative Planung, die entscheidend für den Erfolg schlanker Projektabwicklungen ist. Diese Methode fördert die aktive Beteiligung aller Teammitglieder, verbessert die Kommunikation und ermöglicht eine flexible und dynamische Anpassung der Planung.

Bei richtiger Beratung und Anwendung führt die Verwendung der analogen PostIts zu effizienteren Bauprozessen und einer starken Verringerung von Verschwendung.

Ein erfolgreiches Last Planner System ist in der Lage bis zu 23% der CO2 Emissionen, die generell bei der Gebäudeherstellung entstehen, einzusparen. Diese Einsparungen sind am Ende unser Beitrag zum Umweltschutz, trotz der Verwendung von Papier-Post-its im gesamten Planungsprozess.

Wenn doch noch Fragen offen sind, freuen wir uns, wenn Sie direkt auf uns zukommen.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Bauwesen haben wir zahlreiche Unternehmen erfolgreich beraten.
Unsere Referenzen zeugen von der Effizienz und Qualität unserer Ansätze, die Bauprojekte nachhaltig transformieren und kollaborativ im zeitlichen und finanziell Rahmen zum Erfolg zu führen.

Unsere Success Stories:

    Die Stimmen unserer Partner

    • “Zu jeder Zeit hatten alle Prozesseigner einen Überblick über das Bauvorhaben. Durch ausreichende Klärungszeit konnten wir mehrfache Bearbeitung von Prozessen vermeiden. Die kurzzyklischen Absprachen, mit allen Gewerken geführt durch refine, haben uns zum Projekterfolg geführt.”
      Marcel Leuthold
      Inhaber und Geschäftsführer, Ing-Tech Schweiz GmbH
    • “Mit refine verbinde ich Energie, ein hohes Maß an branchenspezifischer Lean-Kompetenz, vor allem aber Leidenschaft, Verlässlichkeit und Authentizität. All das sind für uns wesentliche Zutaten für eine langfristige, respektvolle Partnerschaft, stetige Weiterentwicklung und gemeinsame Erfolge”
      Stephan Winn
      Geschäftsführer, apoprojekt GmbH
    • “Lean Construction gewinnt in der Baubranche immer mehr an Bedeutung. Für unseren Kompetenzaufbau war es uns wichtig, einen erfahrenen Partner an unserer Seite zu haben. Angesprochen hat uns das Beratungskonzept von refine, einem Unternehmen, das die Lean-Philosophie lebt und eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe in den Mittelpunkt stellt”
      Michael Schranz
      Geschäftsführer, Handler Bau GmbH
    • “Es ist faszinierend, zu beobachten, wie auch alte „Bauhases” sich in unser eigens mit refine entwickeltes Lean Construction System SchmidHochE (Schmid hoch effizient) integrieren und ihr Know-how positiv einbringen. In jedem Projekt aufs Neue ein spannender Prozess, bei welchem wir von der refine Projects AG perfekt begleitet werden.”
      Christian Schmid
      Geschäftsführer, Matthäus Schmid GmbH

    besser planen und bauen.

    Lernen Sie uns kennen – unverbindlich und kostenlos
    ① Individueller Beratungsansatz
    ② Unverbindliches Erstgespräch vereinbaren
    ③ Persönliches Gespräch mit den refine Gründern
    Bülent Yildiz
    Prof. Dr.
    Claus Nesensohn

    Gespräch vereinbaren

    Schritt 1 2 3 / 3
    Wofür interessieren Sie sich:
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Möchten Sie:
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das ist ein Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Das Feld ist Pflichtfeld
    Da stimmt etwas nicht, versuchen Sie es noch einmal.
    refine benötigt die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten, um Sie bezüglich unserer Produkte und Dienstleistungen zu kontaktieren. Sie können sich jederzeit von diesen Benachrichtigungen abmelden. Informationen zur Abmeldung sowie zu unseren Datenschutzpraktiken und unserer Verpflichtung zum Schutz Ihrer Daten finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.
    * required